Klassensprecherkonferenz im Rathaus am 05. März 2019

Die Klassensprecher unserer Schule hatten sich zum zweiten Mal in diesem Schuljahr im Rathaus getroffen. Es gab wieder viele Themen, die wir gemeinsam und auch in Gruppenarbeit diskutiert hatten.

 

Zu Beginn wollten wir natürlich von den Schülern wissen, was sich seit unserem letzten Treffen im September in ihren Klassen positiv verändert hat, welche Probleme es trotzdem noch gibt und wie diese gelöst werden. Danach trafen sich die Schüler in zwei verschiedenen Gruppen. Das Projekt ‚Schule ohne Rassismus‘ wurde souverän von Florian Börner geleitet. Ein weiteres tolles Projekt war die ‚Bedarfsanalyse‘, das Frau Stucki durchgeführt hatte.

 

Nach der gemeinsamen Auswertung zum Ende können wir sagen, dass uns allen dieser Tag viel Spaß gemacht hat und wir wieder eine Menge gelernt haben.